Winamp Mediaplayer Realplayer Flashplayer

 

Facebook

Google

JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval

+++Die nächsten Studiogäste: Boore am 07.11., Willi Mölders am 21.11., Zwei Hillije am 12.12., jeweils live ab 19 Uhr +++


Domstürmer mit neuem Bassisten PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 13. Oktober 2018 um 16:05 Uhr

Vor vier Jahren stellte die Band Hanz Thodam, an selber Stelle, als neuen Bassisten vor, jetzt im Jahr 2018 stellten die Domstürmer ihren neuen Bassisten vor. Im Juli diesen Jahres teilte die Band mit, das Bassist Hanz Thodam die Domstürmer verlassen werde und zu den Bläck Fööss wechseln wird. Es begann die Suche nach einem neuen Mann an den dicken Drähten. Dieser ist nun gefunden und wurde diese Woche vorgestellt.

„Insgesamt hatten wir über 50 Bewerber aus den verschiedensten Bands und Musikrichtungen. Wir haben es uns nicht einfach gemacht, aber wer gleich zu Beginn gefragt hat, was man denn bei uns verdient, hat sich selber schon ins Aus gestellt“, so Micky Nauber. „Auch wenn es vielleicht arrogant klingen sollte, wir haben nicht alle Bewerber vorspielen lassen, denn mit einer solchen Einstellung wo es nur ums Geld geht, ist man bei uns falsch. Bei uns muss es vor allem menschlich passen, er muss zu uns „Bekloppten“ passen und natürlich sollte er auch spielen können“, so Nauber weiter.

Und so viel die Wahl auf einen gebürtigen Freiburger, der sich aber in den letzten Jahren schon in der Szene einen Namen gemacht hat. Ob als Frontmann von Kleeblatt (2005), Mitglied von „Clan“ oder als „Kalauer“, ist er schon seit Jahren aktiv. Und international kann Alex schon auf über 40 Veröffentlichungen in den USA aufweisen. Und weil er schon viel Bühnenerfahrung hat, war auch von Nervosität kaum etwas zu spüren. „Nein, nervös bin ich nicht, etwas angespannt vielleicht, aber ich freue mich auf das was mich in der nächsten Zeit erwartet“, sagt uns Alex Klaus. Und man kann bestimmt einiges erwarten, denn er kann nicht nur den Bass bedienen, sondern spielt auch etliche Instrumente (Unter anderem Gitarre und Trompete) und auch gesanglich bewegt er sich auf sicherem Boden.

Und so durfte er bereits im Dom im Stapelhaus ran und beginnt bereits jetzt als Domstürmer bevor er ab dem 01.11. als fester „Stürmer“ in die Session geht.




 
 

Veranstaltungen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Um mehr zu erfahren, klicken sie hier Impressum & Datenschutz.

Ich stimme der Nutzung von Cookies zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk