Winamp Mediaplayer Realplayer Flashplayer

 

Facebook

Google

JoomlaWatch 1.2.12 - Joomla Monitor and Live Stats by Matej Koval

+++Die nächsten Studiogäste: Zwei Hillije am 12.12., jeweils live ab 19 Uhr +++


Altreucher’s letzte Weihnachstsshow PDF Drucken E-Mail
Samstag, den 24. Dezember 2016 um 15:38 Uhr

Knapp 10 Jahre gab es jährlich von den Altreuchern eine eigene Weihnachtsshow. Am vergangenen Wochenende ist diese Ära vorerst zu Ende gegangen, denn die Band hat beschlossen, diese Veranstaltung vorerst auf Eis zu legen. Und so kam es dann, das am vergangenen Sonntag ein bisschen Wehmut über der „Kulle“, wo sie 5 Jahre hintereinander gastierten, schwebte.

Vor Beginn des Konzertes teilte uns Volker Dahmen mit: „Gestern gingen wir noch sehr locker an den Abend, aber jetzt wenn man bedenkt das dies heute unsere Weihnachtsshow sein wird, ist es doch schon ein komisches Gefühl. Aber wir blicken natürlich mit einem wachenden und weinenden Auge auf die letzte Jahre zurück. Natürlich hat es uns immer wieder viel Spass gemacht, aber jetzt wollen wir zumindest vor Weihnachten etwas zurückschrauben und uns um unsere Familien kümmern, denn die letzten Wochen vor Weihnachten waren immer sehr zeitintensiv was die Proben angeht und wir wollen vor Karneval auch noch einmal etwas Luft holen.“

Und so präsentierte die Band in ihrer letzten Show, quasi ein Best-Off der letzten Jahre. Ob  Adventskranzkätzje (gespielt von Marius) oder Wir kommen aus dem Morgenland, wo sich Schäng, Dirk und Chris als heilige 3 Könige verkleideten oder auch die ruhigen und besinnlichen Titel der Band, mit dieser Auswahl der Titel hatten sie das Publikum sofort in ihren Bann gezogen. Als Gäste hatte man sich die 2 Schlawiner eingeladen, die die Weihnachtsgeschichte etwas anders interpretierten, als wie man sie kennt. Werner Beyer und Walter Schweder hatten sichtlich Spaß daran und auch die Gäste kamen natürlich auf ihre Kosten.

Kurz, bevor der Karnevalsblock mit den neuen Titel der Band präsentierte wurde, nutzte Volker die Gelegenheit um sich bei allen für die tollen Jahre zu bedanken und versprach, trotz einiger Gerüchte, er werde natürlich bei der Band bleiben, denn man habe noch viel vor in den nächsten Jahren und auch die restlichen Mitglieder hätten richtig Bock. Damit gab er ein klares Statement dazu ab, das man ihn in den letzten Monaten des Öfteren als Gastmusiker bei Björn Heuser sah. Dazu Dahmen: “Natürlich macht mir das mit Björn sehr viel Spaß und ich mache dort gerne mit, aber wenn Auftritte mit den Altreuchern anstehen, spiele ich natürlich mit meiner Band und dafür hat Björn auch Verständnis.

Ob es im nächsten Jahr etwas Neues an Weihnachten geben wird ließ die Band aber offen. „wer weiß, wenn uns spontan etwas einfällt machen wir etwas neues, aber wir machen uns keinen Druck. Und nach dem Konzert, nahm sich die Band Zeit hinter der Bühne, denn es mussten erst einmal ein paar Tränen getrocknet werden.




 
 

Veranstaltungen

Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden Um mehr zu erfahren, klicken sie hier Impressum & Datenschutz.

Ich stimme der Nutzung von Cookies zu.
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk