Drucken

Die 2. Prunksitzung der Nippeser Bürgerwehr am Karnevalsfreitag nutzen die NBW’ler um ihren langjährigen Präsidenten Manfred Wolff zum Ehrenpräsident zu ernennen. Im Zuge des Aufzuges des Corps ernannte Geschäftsführer Alfred Kröll im Namen der Gesellschaft Manfred Wolff zum Ehrenpräsidenten. Sichtlich gerührt übernahm Wolff die Urkunde. Im Anschluss an die Ehrung feierten sie den weiteren Sitzungsverlauf wo Klaus Rupprecht, Paveier, Jupp Menth, die Filue, Marc Metzger und die Kalauer die erste Abteilung bestritten. Nach der Pause machte das Kölner Dreigestirn seine Aufwartung, danach folgte die Luftflotte und Willibert Pauels, Wicky Junggeburth und Marita Köllner bildeten den musikalischen Abschluss der Sitzung weit nach Mitternacht.

 

Und auch sonst war es ein stimmungsvoller Abend bei einer Gesellschaft die in den letzten Wochen und Monaten viele Rückschläge erleiden musste. Trotzdem befinde man sich jetzt auf einem guten Wege. Man habe viele neue Ideen (unter anderem das Konzept Sessionseröffnung Wilhelmplatz) und hoffe das man den geschädigten Ruf schnell wieder herstellen werde und das endlich Ruhe einkehre.

 

 

Aber jetzt heißt es nochmals alle Kräfte für die kommenden Züge zu mobilisieren. Am Karnevalsdienstag werden auf dem Wagen des Zugleiterduos Herbert Radke und Achim Gruber neben Trötemann Karl Heinz Jansen, Grielächer Präsident Rudolf Schetzke auch Stefan und Peter Brings nebst Familien, Christian Blüm und Jo Jo von Brings mitfahren. Ab 13.00 Uhr wird sich der Zug mit 10 Kapellen, 25 Festwagen und insgesamt 2.500 Teilnehmern, von der Rennbahnstrasse in Richtung Nippes über die Neusser Str. in Bewegung setzen.