Drucken

Durch den Absprung eines Sponsors waren die Pänz vun Gereon in der mißlichen Lage fast kein Wurfmaterial für die kommenden Züge zu haben. Auf diese Problematik wurde das Forum Klaafalaaf aufmerksam und veranstaltete im Kölschen Boor daraufhin eine Benefizveranstaltung. Leider waren dann doch nicht so viele Gäste gekommen wie erhofft, aber trotzdem waren die Veranstalter und Hans Georg Passmann mit dem gesammelten nicht unzufrieden. Viele Künstler aus dem Forum erklärten sich spontan bereit für die gute Sache einzuspringen. So konnten den wenn auch wenigen aber nicht minder begeisterten Gästen ein abwechslungsreiches Programm geboten.

 


Hans Georg Passmann & Jörg Runge als “Tuppes vom Land”

Neben dem Tuppes vum Land, dem Garde Corps Grün-Weiß traten noch die Altreucher (die insgesamt 4000 Waffeln spndeten), die Kölsche Adler (spendeten 111,11 Euro), Harry un Achim, Petrijünger vom Rhein, Ne kölsche Köbes und die Kölschen Bengels auf. Am Ende des Abends konnte man sich über mehr als 1000,- Euro an Geldspenden freuen. Hans Georg Passmann versprach selbstverständlich alle Sachspenden die Kinder im Zug werfen zu lassen und der Rest des Geldes würde als Grundstock in die Kasse gehen. und so gingen die Kinder dann doch am Abend noch mit glückliches Gesichtern nach Hause und freuen sich auf die kommenden Züge. Nach Karneval wird auf der Homepage der Pänz zu lesen sein, wer sich alles als Spender beteiligt hat und nicht vergessen hat, das es für Kinder das größte ist einmal im Rosenmontagszug mitgehen zu dürfen. Die Pänz sagen jetzt schon DANKE!!! an alle die sich beteiligt haben.