Drucken

Seit einigen Jahren ist es so, das im Januar / Februar an 4 Montagen eine große Benefizsitzung zu kleinen Preisen stattfindet. In jedem Jahr kommen die Spenden jemand anderem zu Gute. In diesem Jahr kommt das gesammelte Geld zwei verschiedenen Kindern zu Gute. Lukas Mainz leidet an einem Herzfehler und dem Down-Syndrom und Nikolas Mandt leidet an frühkindlichem Autismus. Für Lukas soll von dem Geld ein neues Kinderzimmer besorgt werden und für Nikolas soll eine Delphintherapie ermöglicht werden. Und so war es auch in diesem Jahr kein großes Problem viele Künstler davon zu überzeugen mitzumachen.

Gestern Abend stand die zweite von insgesamt 4 Veranstaltungen auf dem Plan und Stefan Fischer, der sich, wie in den letzten Jahren, um das Programm gekümmert hat, konnte wieder einiges an Kräften aufbieten. Neben den Breuers, die am vergangenen Wochenende ihren 35. Hochzeitstag feierten, traten auch die 3 Colonias auf und präsentierten ihr aktuelles Programm.

 

Auch die Kalauer, die zuvor auf der Benefizsitzung im Sartory auftraten zeigten was sie diese Session zu zweit zu bieten haben. Später am Abend traten noch de Boore und die Rabaue (ohne Peter Kempermann, der seine Stimme schonte und im Elferrat bei den Erdmännchen saß) auf. Zwischen den Auftritten heizten DJ Jogi und Markus Nordt ein. Als "Highlight" an diesem Abend aber präsentierte Köbes Schumacher, Schlagerstar Olaf Henning, der die Salzjass mit seinen Titeln rockte.

 

Für 5 Euro Eintritt kann man an den folgenden 2 Montagen noch etwas Gutes tun und bekommt dafür auch noch ein tolles Programm geboten. Es werden noch auftreten: Die Rheinländer, Cöllner, die jungen Trompeter, die Filue und noch viele andere.