Drucken

Die Nachricht vom Tode von Henning Schwarzhoff hat nicht nur die Kölner Musikszene geschockt. Et "Röggleche", wie er von vielen nur genannt wurde, hat eine große menschliche und musikalische Lücke hinterlassen. Am 5. Februar 2010 wäre er vierzig Jahre alt geworden. Zu diesem Anlass und um ihn posthum noch einmal zu feiern, veranstalten seine Freunde ein Geburtstags- und Gedenkkonzert, bei dem alle Bands und Musiker auftreten, mit denen er zusammen gearbeitet hat. Dieses Konzert findet am 8. Februar 2010 im Saal Norhausen, Felderstrasse 17, in 51371 Leverkusen statt, Einlass ist um 19 Uhr und Beginn um 19.30 Uhr.

Der Eintritt ist frei, jedoch wird um Spenden gebeten. Der Saal und die Beschallungsanlage werden kostenfrei zur Verfügung gestellt und da auch alle Künstler unentgeltlich auftreten werden, können sämtliche Einnahmen gespendet werden. Die gesammelten Einnahmen gehen an den Förderverein des Kölner Kinderkrankenhauses für das Projekt „Power Pänz“, einer Einrichtung des Kinderkrankenhauses, speziell für übergewichtige Kinder. Dieses Projekt wurde in Absprache mit der Familie Schwarzhoff ausgesucht. Folgende Künstler werden bei dieser Veranstaltung dabei sein, um ihrem langjährigen Freund und Kollegen musikalisch ihre Ehre zu erweisen: Wanderer, die Popolski-Familie (dort war er „Isidor Popolski“), Paveier, Brings, Savage Dream (seine ehemalige Hardrock-Band), Ten Ahead, Pamela Falcon (New York Nights - dort wurde er als „King of the Riff“ legendär), Martin Doepke (Musical-Komponist: Die Schöne und das Biest/Robin Hood), Klaus Spangenberg, Jeannette Marchewka und diverse Einzelkünstler. Weitere Infos in den nächsten Tagen auch unter: www.henningschwarzhoff.de