Drucken

Seit mittlerweile 33 Jahren machen sie die Bühnen als Quartett unsicher. Stefan Fischer und Hans Georg "Hennes" Wagner, Gründungsmitglieder der Filue standen in den letzten Jahren mehr als einmal vor der Herausforderung aufhören oder weitermachen. Sie haben sich immer wieder dazu entschieden weiter zu machen. Sie pflegen seit Jahren die kölsche traditionelle Musik und können so auf viele erfolgreiche Titel zurückblicken.

Und jetzt im 34. Jahr in das sie jetzt gehen haben sie sich verstärkt. Durch den krankheitsbedingten Ausfall von Wagner im November 2019 suchten sie "Ersatz" für den erkrankten Musiker, denn man konnte kurz vor Beginn der Session noch nicht wissen, wielange Hennes ausfallen würde. Man wurde fündig und konnte Robert Rothenbücher als Gitarrist für die Session gewinnen. Für Keyboarder Heinz Auge war dies eine enorme Erleichterung wie er uns erzählte. "Ich musste während des Programms mehrmals das Keyboard gegen die Gitarre austauschen, das war schon ziemlich stressig. Bei manchen Titeln sogar während des Liedes, deshalb war ich froh das Robert dazu kam,"so der Keyboarder.

Jetzt braucht er seinen Platz nicht mehr verlassen, denn nachdem im Februar Hennes Wagner wieder mitspielen konnte, hat man Rothenbücher als festes Bandmitglied aufgenommen.

So gehen die Filue im 34. Jahr zu fünft auf die Bühne und die Fans dürfen sich auf 2 neue Titel in diesem Jahr freuen, wie man uns verriet.