Drucken

Mit ihrem brandneuen Sessionstitel „Annalena“ tourt die Domstadtbande derzeit durch die Säle Köln’s und Umgebung. Mit Annalena meldet sich die Band eindrucksvoll zurück und begeistert bei jedem Auftritt. Aber hinter der Bühne, im Tourbus, gibt es derzeit heftige Diskussionen. Auslöser dafür ist Rob Reden, seit 2 Jahren Frontsänger der Band.

„Zu Silvester habe ich mir etwas vorgenommen“, verriet uns Rob, „und das ziehe ich knallhart durch. Ich werde es diese Session durchziehen und nur noch Mettbrötchen ohne Zwiebel essen. Das ist meine Diät“

 

 

 

 

Mettbrötchen, Würstchen mit Kartoffelsalat und Frikadellen ist derzeit die Nahrung für viele Karnevalisten. Auch bei den Bandidos. Aber „mit“ oder „ohne“. Außer Urgestein Nobbes Kracht aber äußert sich niemand zudem Thema. „Wenn er meint, er müsste Mettbrötchen ohne Öllich essen ist das ok, aber für mich geht das gar nicht. Zwiebel gehören zu Mettbrötchen“.

Liebe Versorger, Caterer und Literaten, bitte berücksichtigt bei der Verpflegung der Domstadtbande, einmal Mettbrötchen und einmal Mettbrötchen ohne