Drucken

Letzte Woche stand sie noch im Maritim auf der Bühne und wurde für ihre diesjährige Rede gefeiert. Jetzt geht es für Ingrid Kühne eine Stufe weiter. Am 09.11. wird sie in der Lanxess-Arena die Veranstaltung 11.11. - immer wieder kölsche Lieder moderieren. Sie war unfassbar glücklich als sie die Agentur Bauer-Hofner anrief und fragte ob sie sich die Moderation vorstellen könne. Da Marc Metzger krankheitsbedingt ausfiele, sei man in Absprache mit Marc auf sie gekommen.

"Ich bin unfassbar glücklich darüber", so Kühne zu uns."Ich möchte aber klarstellen, das ich nur Ersatz für Marc sein werde". Sie wollte schon immer Mal in der Arena auftreten, das sie jetzt den besten Platz habe, damit hatte sie nicht gerechnet. "Ich freue mich riesig, an dem Tag treten alle Bands auf, die ich schon seit Jahren kenne und mag sie alle. Schön das sie mir quasi vor die Füsse gelegt werden." Das mache ihr auch die Moderationen leichter, so die Xantenerin.
Sie wird also keine vorgefertigten Modarationen haben, sondern frei aus dem Bauch heraus die Künstler ansagen. Und wer Ingrid Kühne und ihre Spontanität kennt, weiss das dies lustig werden könne. "Sicherlich bin ich jetzt schon etwas nervös und habe Lampenfieber, aber da in der Arena ein megatolles
Publikum ist, werden sie es mir hoffentlich leicht machen.

Jetzt steht nur noch eine Sache auf ihrer persönlichen Agenda:Einmal die Meisterschaftsfeier vom 1.FC Köln zu moderieren.
Wir drücken Ingrid Kühne für den 09.11. alle Daumen.